ILNP Music Box

ILNP Music Box Nail Design Slapper 1

Eine meiner liebsten Indie-Lieblingsmarken ist wohl ILNP. Dieser US-Nagellackhersteller hat einige der atemberaubendsten holografischen und multichrom Nagellacke, die mir bisher über den Weg gelaufen sind. Ich besitze drei der Nagellacke mit dem alten Flaschendesign, denn seit 2014 wurde dies überarbeitet und präsentiert sich in der Form wie ihr sie oben seht. Bestellen kann man die Nagellacke aus den USA über www.ilnp.com (Durchschnittspreis 10 $). Heute zeige ich euch einen Lack namens Music Box. Die Farbe dieses holografischen Lacks wird im englischen als “teal” beschrieben, im deutschen als Blaugrün oder Türkis zu übersetzen. Ich hatte euch kürzlich bereits unter den Lila Holos den Amanda, Hugginkiss gezeigt und auch Sirene gehört zu… Continue Reading

Butter London Scuppered

Butter London Scuppered 1

Da die Farbe so so so gut zum Herbst passt, habe ich einen meiner ungeliebten Butter London Nagellacke heute rausgeholt. Wer wissen möchte, warum ich die Marke Butter London so unsympatisch finde, dem empfehle ich meinen Artikel zu The Full Monty (Link zum Artikel). Und um vorab eines klarzustellen: es liegt liegt alleine am Preis. Denn wären diese Nagellacke qualitativ so hochwertig wie der Preis (16 -17,95 €), hätte ich kein Problem damit. Der kupferfarbene Nagellack heisst Scuppered (engl. “to be scuppered” = erledigt sein) und wird auf der Produktseite (hier der Link) als “Opaque, copper shimmer with pink, gold, and green glitter“, und zugegebenermaßen ist er mit seinem grün-gold-pinkem… Continue Reading

Butter London The Full Monty

Butter London The Full Monty 2

Es ist Montag und statt Blau mache ich heute mal Gold, weil die Sonne es so schön zum funkeln bringt. Heute schreibe ich über etwas, was schon sehr lange bei mir auf dem Schreibtisch liegt. Ich hatte im laufe dieses Jahres mehrere Butter London Nagellacke angesammelt, u.a. bei Ebay, TkMaxx oder Kleiderkreisel zu einem günstigeren Preis. Es gibt Produkte, wo ich einen höheren Preis durchauch nachvollziehen kann, solange das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Die Nagellacke von Butter London kosten z.B. bei Douglas 17,95 €. Um so neugieriger war ich herauszufinden, was in ihnen steckt. Die Firma wirbt unter anderem bei Produktbeschreibungen bei Amazon (Link zur Produktseite) mit solchen Aussagen: Mit der exklusiven… Continue Reading

Fiji, Teddy Girl und Mod About You

Mod about you Teddy Girl Fiji 1

Als Ergänzung zu meinem gestrigen Post, möchte ich euch hier alle drei bereits erwähnten “Babyrosa”-Nagellacke im Vergleich darstellen. Es handelt sich um: 1. Essie’s Fiji 2. Butter London’s Teddy Girl 3. O.P.I.’s Mod About You

Butter London Teddy Girl

Butter London Teddy Girl

Nachdem ich euch den berühmten Essie Fiji vorgestellt habe, kommt hier ein anderer Lack aus der Kategorie “Babyrosa”. Er ist von Butter London und nennt sich Teddy Girl und hat einen vergleichsweise hohen Preis von 17,95 €. Die Neugier trieb mich! Ein schönes “bubblegum pink” und ein klassisches Pastell-Rosa – etwas für richtige Mädchen! Er ist durchaus pinker und weniger blass als Fiji. Ich besitze noch einen vergleichsweise ähnlichen Nagellack von O.P.I., den ich gerne nachreichen kann, namens Mod about you, der aber einen leicht lila Unterton besitzt. Teddy Girl besitzt eine schön flüssige Konsistenz. Leider leider ist er für die Presiklasse sehr streifig. Wenn man sehr geschickt ist, erziehlt… Continue Reading

Butter London Dodgy Barnett

Butter London Dodgy Barnett

Wieder einmal ein holografischer Nagellack, wo ich nicht wiederstehen konnte. Dieser ist von Butter London und heisst Dodgy Barnett. Ein etwas schwieriger Lack. Ich hatte bereits sehr ähnliche von Rival de Loop Lost in Space (um 2 €) und Catrice Gem In To the Future (um 3,50 €) die wesentlich besser gedeckt haben als dieser hier für 17,95 €. In der Flasche wirkt er vielversprechend. Nach dem Auftragen von zwei Schichten zeigt sich jedoch, dass er sehr wenig deckt und dass der holografische Effekt leider sehr schwach ist. Über die Haltbarkeit und Qualität lässt sich nicht streiten. Kein Splittern, leichtes Auftragen, hier also kein Punktabzug. Dodgy Barnett ist vielleicht doch eher… Continue Reading

Butter London Fairy Cake

Butter London Fairy Cake 1

Kurz bevor ich mich in eine kleine Lackierpause begebe, da mir gestern und heute zwei Nägel abgebrochen sind, heute noch ein schöne Gra-Hologramm-Kombi. Empfehlen kann ich euch nochmal den im März 2014 erschienenen Öko-Tests-Artikels, wozu ihr hier *klick* die Onlinezusammenfassung findet. Nun aber zum Titellack. Einige Wochen her bei TkMaxx erworben habe ich von Butter London Fairy Cake. Die Recherchen ergaben, daß er aus der Holiday Collection Weihnachten 2012 stammt. Auf der englischsprachigen Webseite/Onlineshop von Butter London ist er allerdings noch zu finden. Es ist ein wunderschöner holografischer Glitzerlack mit sehr guter Reflektion, allerdings ohne Grundfarbe und somit nicht deckend, sondern eher als Überlack zu verwenden. Ich habe mich für… Continue Reading

Gründonnerstag mit Jaded Jack von Butter London

Es ist der Tag vor Karfreitag: Gründonnerstag. Deswegen habe ich heute auch einen passenden Lack ausgesucht um die Osterfeiertage einzuläuten. Der Lack ist von Butter London (kriegt man in Deutschland z.B. bei Douglas) und heisst Jaded Jack. Es gibt ihn zur Zeit zum Sonderpreis (9 € statt 18 €), also zuschlagen. Auf der Homepage von Butter London wird er wie folgt beschrieben: “Für wahre Helden werden Songs geschrieben. Also ran an das Mikro: für unseren knallgrünen Nagellack. Jaded Jack – die unbesungene britische Rocklegende. Cremiger Nagellack im matten Limettengrün.”Obwohl der Lack sehr gut deckt, habe ich trotzdem zwei Schichten lackiert. Er hat ein ganz angenehmes seidiges halbmattes Finish. Was man… Continue Reading