Sally Hansen Nail Prisms – The Godmother of Holo

Sally Hansen Nail Prisms 3 colors

Ich bin wieder da und zeige euch heute eine meiner Nagellackraritäten: einen Sally Hansen Nail Prisms Nagellack, der ungefährt 15 Jahre alt sein dürfte und damit zu den Urgesteinen der holografischen Nagellacke gehört.

Es gibt einen wunderbaren und sehr ausführlichen Blogpost über die Nail Prisms von Sally Hansen von vibrantpointofview.blogspot.de/zu dem ihr gelangt, wenn ihr einfach auf den Link klickt. Der Beitrag ist so komplett und unverbesserlich gut, dass ich nicht annähernd versuchen möchte dem nachzueifern.

Ich habe meine Nail Prisms vor einigen Jahren eher durch Zufall bei ebay entdeckt. Zu dieser Zeit war ich bereits mehrmals in die USA gereist und der ganze Holoboom war noch nicht ausgebrochen und es gab auch noch keine Indie-Nagellack-Hersteller, wie sie mittlerweile wie Pilze aus dem Boden schiessen.

Ich suchte also bei ebay nach Sally Hansen und ein deutscher Anbieter hatte gleich mehrere Pakete mit den Nail Prisms eingestellt.Der Preis war sogar ein recht guter, auf jeden Fall nicht überteuert.

Die Bilder, die ich euch heute zeige sind allesamt von der Farbe Pink Rose Diamond auf schwarzem Nagellack. Lackiert man einige der Prisms ohne Farbgrundlage, sind sie sehr sheer und kaum deckend. Ihre holografische Farbpracht entfalten sie erst mit einer satten Farbe.

essence black to black base

SallyHansen Nail Prisms Pink Rose Diamond

 

So muss man Sally Hansen wirklich Pionierarbeit zuschreiben. Denn die Trends der letzten Jahre, haben sie bereits vor über 10 Jahren ganz unbemerkt und bescheiden auf den Weg gebracht. Überraschenderweise ist der Lack noch sehr flüssig und kaum gealtert, so dass man ihn perfekt nutzen kann.

Sall Hansen Nail Prisms Side

Sally Hansen Nail Prisms 3

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *