Sally Hansen Color Therapy

fullsizeoutput_304

Es gibt wieder etwas neues aus dem Hause Sally Hansen. Zum neuen Jahr launcht eine meiner Lieblingsmarken aus den USA eine neue Produktlinie namens Color Therapy. Sally Hansen hat mir die Nagellacke, die ich in diesem Blogpost vorstelle netterweise als PR Samples zur Verfügung gestellt. Vielen Dank and die lieben Mädels von SH Team, die ich beim Beautybloggercafe kennenlernen durfte.

Die Sally Hansen Color Therapy Serie enthält 14 schöne klassische Farblacke, die nicht nur glänzen, sondern die Nägel während des Tragens reichhaltig pflegen. Die neue Arganöl Formulierung vereint intensive Pflege und sofortige Feuchtigkeit für gesund aussehende Nägel. Zudem gibt es einen Top Coat und ein pflegendes Nagelöl.

Arganöl ist seit letzem Jahr eine Trendzutat der Beautyindustrie und wird in vielen Produkten beworben. Das marrokanische Arganöl ist ein Speiseöl, das aus den Samen der Frucht des Arganbaums und wird wird sowohl in der Gastronomie als auch in der Kosmetik und Haarpflege verwendet. Die feuchtigkeitsspendenden und entzündungshemmenden Eigenschaften tragen dazu bei, dass schuppige, trockene und zu Irritationen neigende Haut beruhigt wird

Anwendung

  1. Die Naturnägel werden gereinigt und es darf kein Unterlack verwendet werden
  2. Der Farblack wird im Abstand von 2 bis 3 Minuten in zwei Schichten auf dem sauberen Nagel aufgetragen.shc1683_ct_370unwined_btl-wcaplogo
  3. Für eine bessere Haltbarkeit bietet die Produktserie einen passenden Topcoat (vor allem die Nagelspitzen sollte man damit versiegeln, damit der Farblack darunter länger hält und nicht splittert). sht1433_ct_001topcoat_btl-wcaplogo_1
  4. Ergänzende Pflege bietet das Color Therapy Nail & Cuticle Oil, welches die Nagelhaut pflegt und die Nährstoffe im Nagelbett liefert, damit die Nägel gesund nachwachsen. Ich trage Nagelöl immer nach dem Lackieren auf. Vor dem Lackieren sollten die Nägel aber immer trocken und entfettet sein (Nagellackentferner). Die tägliche Pflee mit Nagelöl ist aber auch bei unlackierten Naturnägeln unabdingbar.sht1434_ct_005cuticleoil_btl-wcaplogo-1

Sally Hansen Color Therapy Topcoat Oil

Erster Eindruck: Die Lacke haben im Vergleich zu den MiracleGel Nagellacken von Sally Hansen eine andere Konsistenz. Ich weiss nicht ob ich es mir nur eingebildet habe, aber sie sind doch etwas cremiger und auch der Geruch ist weniger intensiv. Bei dem von mir getesteten Rotton hatte ich doch etwas Sorgen den Lack ohne Unterlack aufzutragen, da rote Lacke doch den Naturnagel färben. Ich werde sehen, wie es nach einigen Anwendungen aussieht. Die Nagellacke und das Nagelöl machen für mich aus jeden Fall Sinn. Was zur längeren Haltbarkeit immer Sinn macht, aber in diesem Fall keinen direkten Kontakt mit dem Nagel hat und daher eher weniger pflegend wirken wird, ist der Topcoat. Sicherlich macht er ergänzend auch Sinn und man kann ihn ja durchaus auch als farblosen Lack tragen. Die Idee hinter dem Produkt und das Produktdesign finde ich durchaus gelungen. Ob im Vergleich zu anderen Pflegelacken, das Arganöl besonders die Nägel pflegt, muss ich noch länger beobachten. Sicherlich wirkt man aber dem Austrocknen entgegen, da es ja viele Nagellacke gibt, die mit gängigen Formulierungen den Nagel eher austrocknen.

Sally Hansen Color Therapy Unwined 370_2

Sally Hansen Color Therapy Unwined 370_1

 

Wollt ihr mehr lesen zu Sally Hansen? Dann schaut bei Mara vorbei von Allthesmallstuffandthings.com

Sally Hansen nail trends 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.