OPI – I Eat Mainely Lobster

Nach so viel Beach und Blue die letzen Tage, habe ich einen alten Hasen aus der Schublade gekramt. OPI‘s I Eat Mainely Lobster, auch passend zum Sommer und Strand, aber aus einer Limited Edition aus dem Jahr 2011, namens Touring America (Fall Collection).

OPI I eat mainely Lobster with WNW accent nailMan kann den Farbton als Korall oder Hummer bezeichnen und er hat einen leichten goldenen Schimmer, der etwas schwierig einzufangen war. Hier ein etwas besserer Swatch bei BeautyJudy. Auch der Farbton an sich, sieht mit der Kamera sehr rötlich aus, er ist bei Tageslicht viel heller.

OPI I eat mainely lobsterWer zum Hummer auch noch Gold und Kaviar mag, dem reiche ich auf dem Ringfinger einen Lack von Wet ‘N Wild aus der Fergie Collection namens A024 Tonight’s gonna be a good night.

WNW Fergie Tonights gonna be a good nightEin Klarlack mit schwarzmatten Partikeln und etwas größeren in Gold. Hier in Deutschland ist Wet ‘N Wild noch ein Geheimtipp, in den USA ist die Marke jedoch eine der erfolgreichsten der dekorativen Kosmetik und vor allem recht günstig im Vergleich zu teureren Marken wie Essie und OPI (hier der Link zur Verkaufsstellensuche). OPI Lacke aus alten Kollektionen findet man übrigens mit etwas Zeit und Geduld meist günstig bei Ebay.

OPI and WNW Lobster OPI with WNW Accent nail

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *