Fing’rs Prints #PRsample

Fingrs Press On Nails

Quelle: www.fingrs-europe.com

Letzte Woche erreichte mich überraschend Post von Fing’rs. Darin befand sich ein Nikolausgeschenk, was mich sehr freute, da ich diese Fing’rs Produkte schon lange ausprobieren wollte. Da mir gerade ein paar Nägel abgebrochen waren und ich deswegen eine kleine Zwangspause einlegen musste, kamen mir die Nägel gerade recht, da sie auch nicht zu lang sind, sondern genau richtig, um für einige Tage den Look zu wechseln. Gerade für einen Partylook sind sie perfekt!

Fing'rs Prints Rock Rebel 1

Die Fing’rs Prints (selbstklebende Kunstnägel mit coolen Designs) kennt ihr bestimmt von dm, dort kann man sie im Fing’rs Regal finden (UVP: 7,95 €). Davon gibt es immer wieder neue Designs in verschiedenen Kategorien: Girly Glam, Simply Chic, Runway Ready, Street Beat und Rock Rebel – für jeden Frauentyp ist etwas dabei.

cee948_dc4c71df213640028f5183d9e5bbf67f

Quelle: www.fingrs-europe.com

Meine liebe Freundin Mara von Allthesmallstuffandthings.com hatte im Januar bereits einen Blogpost zu den Fing’rs Produkten geschrieben. Sie war es auch die mir das erste Mal von ihren Erfahrungen mit den Press-On Nails berichtete bzw. mir sagte, dass sie die Nägel gar nicht testen konnte, da sie ihr zu klein waren.

Auf dem Markt sind die selbstklebenden Kunstnägel seit Dezember 2013.

Fing'rs Prints Rock Rebel 2

Die Fing’rs Prints gibt es wie gesagt in wechselnden Designs. Dieses Design hat zwei verschiedende Prints und enthält zudem zwei kleine “Jewels”, die man zusätzlich auf die Nägel kleben kann.

Fing'rs Prints Rock Rebel 8

Das mir zugesendete Design heisst Wild Card und scheint eine abgewandelte Variante von der zu sein, die es auf der Fing’rs Homepage zu sehen gibt. 079181310444 Enthalten sind in den Packungen 24 Nägeln in Größen von 0 bis 10. Auf der Rückseite der Nägel ist ein selbstklebendes Pad befestigt, bei dem man nichtmal eine Schutzfolie abziehen muss, so dass man die Nägel direkt auf den trockneten und sauberen Naturnagel aufpressen kann.

Fing'rs Prints Rock Rebel 4

Fing'rs Prints Rock Rebel 3

Halten sollen die Kunstnägel bis zu einer Woche. Ablösen kann man sie, wenn man die Hände 10 mind in warmes Seifenwasser hält. Deswegen muss man beim Duschen und Geschirrspülen warscheinlich etwas vorsichtig sein oder Handschuhe anziehen. Ansonten halten die Nägel durchaus gut. Sie kleben und halten auf jeden Fall besser als die Click&Go Nails von essence (Inhalt 12 St./halten bis zu 3 Tage).

Essence Click and go nails

Fing'rs Prints Rock Rebel 5

Fazit: Natürlich kommen auch diese Stick-On Nägel nicht 100% an ein natürliches Tragegefühl heran, da sie etwas dicker sind als Natürliche Nägel und an den Kanten keine gleitenden Übergang an den Naturnagel garantieren. Somit muss man besonders vorsichtig sein, wenn man sich mit diesen Nägeln durch die Haare fährt, da sich Haare leicht an den Kanten verfangen können, da dort leichte Lücken entstehen. Ansonsten finde ich die Fing’rs Prints durchaus alltagstauglich.

Zum Glück habe ich recht kleine Nägel, denn zugegebenermaßen sind die kleinsten Größen wirklich sehr klein. Die größten Nägel “0″ (zero) passen bei mir genau auf den Daumen. Bei allen anderen Nägeln hatte ich keine Probleme die passende Größe zu finden. Hat man ein sehr breites Nagelbett (gerade beim Daumen) wird es allerdings etwas eng.

Fing'rs Prints Rock Rebel 6

Die Anwendung ist, im Vergleich zu Produkten mit flüssigem Kleber (z.B. California Nails), wesentlich einfacher und viel schneller – kinderleicht!- und hält genauso gut! Man muss nicht nachfeilen und die Designs sind echt schön und modern.

Fing'rs Prints Rock Rebel 7

Fing'rs Prints Rock Rebel 9