Essie Scarlet O’Hara

Ich habe “Vom Winde verweht” gesehen als ich noch sehr jung war und der Film steht unbedingt auf meiner Must-See-Liste für den kommenden Winter! Wer den Film kennt, wird gleich an die Südstaatenschönheit Scarlett O’Hara denken (in dem Filmklassiker von 1939 verkörpert durch Vivien Leigh)…und hier der passende Nagellack von Essie, den es bei uns leider leider leider nicht gibt.
Essie Scarlet O'HaraEssie Scarlett O'Hara Etikett

Geschrieben wird der Lack nicht mit doppeltem T, sondern schlicht: Scalet O’Hara (Link zur US-Produktseite). Ein schimmerndes, tiefes Rubinrot wie es im Buche steht. Wer ihn im Ausland entdecken sollte und metallische Rottöne mag, muss ihn haben! Am besten beschreibt ihn Essie selbst: “daring. dazzling. sly. this southern belle keeps her eyes on the prize in ruthlessly beautiful, dark ruby red nail polish. nothing can stop her now.” (Quelle: http://www.essie.com/Colors/Reds/scarlett-ohara.aspx).

Ich habe den Lack der Farbe “650 Fever” von p2 entgegengestellt, obwohl die kein perfektes Imitat (Dupe) ist, dennoch sehr ähnlich und auch sehr schön.

Essie Scarlett O'Hara DupeEssie Scarlett O'hara Dupe Bottles

Die Kamera hat etwas von dem strahlenden Rot verschluckt, aber man sieht hier schon gut, dass Scarlet O’Hara etwas dunkler ist als Fever. Beide decken recht gut, dennoch ist der Essie Lack viel cremiger.

Essie Scarlet vs. P2 Fever

1 Schicht Essie Scarlet O’Hara vs. 1 Schicht p2 Fever

P2 Fever

Essie Scarlet O'Hara vs. P2 650 Fever

Jeweils 2 Schichten: Essie Scarlet O’Hara vs. P2 Fever

Spätestens in der Vorweihnachtszeit kommen beide Nagellacke wieder ganz nach oben auf die Liste :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *