Essie Mirror Metallics Matte Nail Art

Essie Metallics Penny Talk Good as Gold No Place Like Chrome

Essie Mirror Metallics: Penny Talk, Good As Gold, No Place Like Chrome

Es ist wieder eine Woche vergangen und heute ist wieder einmal Mani Monday! Da ich seit einer Woche meine drei Lieblings-Metallic-Lacke wieder beisammen habe, präsentiere ich heute gleich drei Nail Design Varianten, die allesamt einen Essie Mirror Metallics Lack und matte farblose Nägel als Basis haben. Heute gibt es also viele Fotos.

Black Broken Glass Design Polishes

Die Basis für die drei Design bildet eine Schichtung von Nagellacken, die den Nägel am Ende aussehen lassen wie einen Naturnagel, nur schöner.

BASE

  1. Als erstes kann man wahlweise Basislack auf den Naturnagel auftragen (z.B. wachstumsfördernder Lack oder Nagehärter) – ich habe mich für den Microcell Nail Discolour, der dem Naturnagel hilft verfärbte Farbschichten abzutragenMicro Cell Nail Discolour
  2. der zweite Schritt ist das Auftragen eines farblosen Klarlacks, der vor allem auch die Nageloberfläche glättet. Ich habe hierfüer den 3-Way Glaze von Essie ausgewähltEssie 3 way glaze
  3. Den Abschluss bildet dann ein Matter Überlack. Matte Top Coats gibt es mittlerweile von vielen Herstellern – ich habe den von p2 aus der I love u RED! Limited Edition gewählt. P2 I love u RED! Matte Top Coat
    Die Nägel sehen jetzt zwar unlackiert aus, aber ihr werdet sehen, dass sie durch die Schichten unheimlich gepflegt und viel glatter wirken. Understatement!

Die erste Variante ist gleichzeitig die einfachste. Dazu habe ich freihand mit der dünneren Seite des Nagellackpinsels einen goldenen Rand auf die Nagelspitzen gepinselt (Good As Gold).

Essie Good As Gold French on Matte Naked Nails

Für die zweite Variante habe ich die p2 French Nail Art Schablonen verwendet. Der Preis liegt glaube ich 1,25 € für 40 Sticker in zwei verschiedenen Varianten. p2 French Manicure Schablonen

Bevor man die Sticker auf dem Nagel platziert, muss der Nagellack darunter komplett trocken sein. Danach kann man dann mit dem Lack den gewählten Teil ausmalen (hier Penny Talk). Es ist kein Überlack nötig.p2 French Manicure Schablonen 5

Penny Talk Understatement nail art

Die dritte Variante ist die aufwendigste, lässt sich aber mit einem schwarzen Striper relativ einfach lackieren. Ich verwende am liebsten den Rival de Loop Young Nagel Designer Lack, den es bei Rossmann in Schwarz, Weiß und Silber gibt. Er hat einen dünnen Pinsel und dazu eine dünne Metallspitze, trocknet allerdings sehr schnell, weswegen man sich nicht allzulange Zeit lassen darf.

Rival De Loop Young Nagel Designer Lack

Die schwarzen Linien zeichnet man einfach auf die matte Basis auf. Danach malt mal einige der Flächen mit einem metallischen Lack aus. Ich habe hier wieder Good As Gold gewählt, weil ich ihn so mag.

Black Broken Glass Design 1

Am Ende kann man die Schwarzen Linien noch einmal nachziehen, um die Ränder des Farblacks nochmals zu korrigieren. Fertig!

Black Broken Glass Design 2

Black Broken Glass Design 3

Black Broken Glass Design 4

5 Comments

  1. Mag das erste Design auch total. Sehr schicki :)
    Das 3. is echt was fürs Auge :)
    Von mir aus hättest aber alle Felder ausmalen dürfen :D Der good as gold ist soooo toll ♡

    • Ja finde ich auch, das erste ist alltagstauglich, das letzte eher was fürs Foto. Ich finde den Good As Gold noch schöner als den Penny Talk der überall gehpyt wird ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *