Essence White Wild Ways

csm_750533_fa07a11a20

Eigentlich wollte ich heute was ganz anderes zeigen, aber die Fotos sind leider alle viel zu dunkel geworden, so dass ich neue machen muss. Also zeige ich heute eine kleine Spielerei, die auf Basis eines Lacks enstanden ist, den ich genauso wie viele andere Blogger wirklich empfehlen kann:

Essence Nr. 199 White Wild Ways (Intensifying Base)

Essence White Wild WaysDass weißer Lack alle Farben zum Leuchten bringt und vor allem helle Lacktöne unterstreicht, ist eigentlich kein Geiheimnis mehr. Aber meistens ist man wirklich viel zu faul um eine oder zwei weiße Lackschichten trocknen zu lassen um dann erst die Farbe zu lackieren. Bisher war ja Essie‘s Blanc einer der favorisierten Weißtöne aus der Drogerie, der gut deckt und nicht streifig ist.

White Wild Ways ist diesen Sommer aber ein Multitalent, vor allem zu dem unschlagbaren Preis von 1,59 €. Er deckt in einer Schicht schon sehr gut, und kann auch ganz pur getragen werden. Ok, wenn man ganz ehrlich ist, hält er vielleicht nicht ganz so lange wie sein Konkurrent aus der etwas höheren Preiskategorie, aber zwei Tage hält er meiner Meinung nach locker durch. Und auch der Pinsel der neuen essence colour & go Nagellacke kann sich sehen lassen, schön breit und geschmeidig!

Die Nail Art dazu braucht schon etwas mehr Geduld, denn ich habe verschiedene Glitzernagellacke kombiniert und die Glitzerpartikel mit einem Zahnstocher einzeln aufgesetzt. Sobald der Klarlack drauf ist, lohnt sich aber das Ergebnis