Back to Basics Nails

Nach einigen Wochen Sommer- und Inspirationspause, komme ich wieder mit einer Back-To-Basics Woche. Was euch dort genau erwartet, möchte ich noch nicht ganz verraten: lasst euch einfach überraschen.Als kleinen Vorgeschmack gibt es zum heutigen Mani Monday eine moderne Art des klassischen “French”.

Die so genannte ‘französische Maniküre, ist weit bekannt als Klassiker der Nagelkunst und zeichnet sich durch die weiße Gestaltung der Nagelspitze aus. Angeblich stammt die Mode aus dem Frankreich des 18. Jahrhunderts, wo es gängig war, sich die Nagelspitzen weiß zu färben um den dunklen, durch Schmutz und Dreck hervorgerufenen Rand der Nägel zu verbergen, der als bäuerlich und unfein galt. Es ist wohl eher anzunehmen, dass der Trend neueren Datums ist, aber wohl aus dem gleichen Grund endstand: um die Nägel gepflegter aussehen zu lassen, und dabei natürlich wirken zu lassen. Aber auch Mr Pink, der Gründer von Orly, behauptet die French Manicure erfunden zu haben ( siehe Daily Mail).

Einen guten Artikel zur Geschichte der Maniküre findet ihr hier bei Marie Claire (Englisch):

Mein Design ist es eher eine Mischung aus abgewandeltem French und Cut-Out Nail Art.Und so gehts:

  • Klarlack lackieren
  • mit weißen Nailstriper die Linien ziehen
  • mit weißem Lack ausmalen
  • Klarlack bzw. milchiger Überlack ist dabei optional.

Modern french nails

Modern french nails 2

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *