Alessandro HAND!SPA Handlotion

3 LotionIm Zuge meiner intensiven Handpflege-Tage diese Woche und in Bezug auf den Vorpost (OPI Avoplex Handlotion) möchte ich zwei weitere Handcreme/Lotions vorstellen, die ich in den letzten Monaten gekauft habe.

Alessandro Hand!SpaZuerst einmal die Handlotion von Alessandro HAND!SPA Handlotion “Nice Day”, die mein Favorit von den dreien ist. Die Marke stammt aus Deutschland und wird auch hier hergestellt. Man bekommt die Produkte im Fachhandel oder in gut sortierten Parfumerien. Ich habe diese Creme bei TkMaxx gefunden. Die enthält 50 ml und hat 3,99 € gekostet. Und ich muss sagen, verglichen mit Florena, Neutrogena und Eigenmarken aus der Drogerie, die ich bisher hatte, sind die Handcremes von Alessandro meine Favoriten. Auch nur, wenn man sie zu dem Preis findet (auch bei Karstadt oft reduziert). Diese Handcreme zieht schnell ein, fettet nicht und hat einen wesentlich angenehmeren Duft als die von OPI Avoplex.

Ich verwende sie meistens früh morgens, bevor ich aus dem Haus gehe und “Nice Day” begleitet mich zumindest bis zum nächsten Händewaschen. Ein tolles Produkt!

Und hier noch eine Creme, bei der ich nicht genau weiß, was ich davon halten soll.

Miro Glamorous HandsEine in Deutschland hergestellte Handcreme, die ich auch bei Karstadt gesehen habe, und wegen des reduzierten Preises (ich glaube von 4,95 € auf 2,50€, mittlerweile noch weiter reduziert) ausprobieren wollte. MIRO (hergestellt durch Créateurs Cosmétiques in Deutschland) ist, wie ich viel später erst feststellte, vorrangig eine Parfümmarke, die auch andere Kosmetik anbietet.

Miro glamorous textDie Beschreibung auf der Verpackung war sehr vielversprechend. Die Handcremes gab es in vier verschiedenen ansprechenden Designs/Duftrichtungen. Alle vier dufteten sehr gut (Karstadt hatte glücklicherweise Tester!) und ich nahm “Flowerbed” mit.

Ehrlich gesagt, im Vergleich zu den anderen beiden vorgestellten Lotionen, sind die Pflegeeigenschaften hier eher bescheiden. Die Lotion ist recht flüssig und riecht wirklich toll, aber ich habe nicht das Gefühl, dass sie nachhaltig pflegt, weswegen man auch dazu verleitet wird öfter nachzucremen. Da sie aber so wundervoll duftet, würde ich sie nicht als Fehlkauf abstempeln, sondern sie eher als “Handparfüm” bezeichnen wollen :) Da die MIRO-Produkte bei Karstadt mittlerweile glaube ich sogar noch weiter reduziert sind (1,50 €?), macht man keinen Verlust, wenn man sich die Handcreme kauft und gerne toll riechende Hände mag.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *